Sie sind hier: Home / Aktuelles / Nachrichten

Wichtige CORONA Informationen

Rathauszutritt nur mit Termin

Rathauszutritt nur mit Termin
Rathausbesuche stehen den Bürgerinnen und Bürgern aufgrund der aktuellen dynamischen Entwicklungslage des Coronavirus bis auf Weiteres nur nach telefonischer Voranmeldung und nur für dringende und unaufschiebbare Amtsgeschäfte zur Verfügung. Zur Terminvereinbarung stehen die Stadtverwaltung bzw. der/die jeweilige Sachbearbeiter/ in telefonisch unter 06297/92000 zur Verfügung.
Wir bitten die Bevölkerung um Verständnis.

RIO-Schnelltestzentren in Osterburken und Adelsheim - Betriebszeiten erweitert

Die Schnelltests in Osterburken können an folgenden Tagen durchgeführt werden:
Montag: 9.00 - 12.00 Uhr
Dienstag: 16.00 – 19.00 Uhr
Mittwoch: 16.00 - 19.00 Uhr
Freitag: 9.00 - 12.00 Uhr
Samstag: 9.00 – 15.00 Uhr

Die Schnelltests in Adelsheim können an folgenden Tagen durchgeführt werden:
Montag: 17.00 - 19.00 Uhr
Donnerstag: 17.00 - 19.00 Uhr
Freitag: 17.00 - 19.00 Uhr
Sonntag: 10.00 – 13.00 Uhr

Für die Inanspruchnahme dieser Dienstleistung ist eine Voranmeldung erforderlich. Diese kann über die Telefonnummer 06281/5222-35 oder online über die Webseite www.schnelltest.drk-kv-buchen.de erfolgen. Unter dem Reiter „Online-Terminbuchung“ können Sie Ihren Wunschstandort auswählen. Hier werden dann freie buchbare Termine angezeigt.

Aktuelle Verordnung

Feststellung der Überschreitung der Sieben-Tages-Inzidenz von 100 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner nach IfSG

Bürgertelefon zum Coronavirus ​

Aufgrund des Coronavirus gehen beim Landratsamt und den Neckar-Odenwald-Kliniken sehr viele Anfragen ein. Beantwortet werden diese über ein eigens eingerichtetes Bürgertelefon unter der Telefonnummer 06261/84 3333.
Das Bürgertelefon ist von Montag bis Freitag von 8.00 bis 16.00 Uhr und samstags von 11.00 bis 15.00 Uhr erreichbar.

Gemeinderatssitzung (12. Mai 2021)

EINLADUNG zu der am Donnerstag, den 20. Mai 2021 um 19.30 Uhr stattfindenden öffentlichen Gemeinderatssitzung in Ravenstein, Stadtteil Oberwittstadt, Gemeinschaftshaus, Uhlandstraße 19A.

Tagesordnung:
1. Fragestunde
2. Anerkennung der Niederschrift der öffentlichen Gemeinderatssitzung vom 29.04.2021
3. Kaufanfrage der Grundstücke Flst.Nr. 565 und 566, Gemarkung Merchingen
4. Vergabe von Ingenieurleistungen
a) Baugebietserschließung „Wasserstube“ Stadtteil Ballenberg
b) Baugebietserschließung „Kirchäcker II“, Stadtteil Erlenbach
5. Vergabe der Schachtsanierung (Tischvorlage, Angebot liegt noch nicht vor)
6. Bebauungsplan „Rot II“ im Stadtteil Erlenbach
a) Aufstellungsbeschluss gemäß § 2 (1) BauGB
b) Billigung des Vorentwurfs und Freigabe für die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit
gemäß § 3 (1) und frühzeitige Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger
öffentlicher Belange gemäß § 4 (1) BauGB
c) Empfehlung zur Änderung des Flächennutzungsplanes im Parallelverfahren nach § 8
Abs. 3 BauGB durch den GVV Osterburken
7. Informationen / Anfragen
8. Verabschiedung von Bauamtsleiter Anton Friedlein
gez. Ralf Killian, Bürgermeister

Mitteilung 06.05.21 17:26 (06. Mai 2021)

Der Sommer steht vor der Tür und die Erfrischung im kühlen Nass kann so nahe liegen mit einem eigenen Pool. Doch zwei Dinge gilt es neben der Unterhaltung zu beachten und zwar die Befüllung des
Pools und die Entsorgung des Badewassers.
Das Befüllen des Pools ist über den hauseigenen Frischwasseranschluss vorzunehmen. Das Wasser fließt somit über den hauseigenen Wasserzähler. Der Frischwasserbezug darf nicht über den Gartenwasserzähler laufen, denn dieser ist ausschließlich für die Bewässerung des Gartens vorgesehen.
Nach dem Wasserhaushaltsgesetz ist Abwasser Wasser, das durch häuslichen, gewerblichen oder sonstigen Gebrauch in seinen Eigenschaften verändert ist. Das Frischwasser, mit dem der Pool befüllt wird, wird i.d.R. chemisch behandelt, zum Beispiel mit Chlor, Algenschutzmittel, pH-Senkern oder -Hebern oder nach der Aktiv-Sauerstoff-Methode. Somit handelt es sich um Abwasser. Auch ohne chemische Behandlung wird das Wasser allein durch seinen Gebrauch in seinen Eigenschaften verändert, beispielsweise durch Sand, Sonnencreme, Schweiß oder Körperflüssigkeiten. Dadurch ergeben sich für die Entsorgung bestimmte Vorgaben.
Grundsätzlich ist Abwasser, zu dem auch das Schwimmbadwasser zählt, der entsorgungspflichtigen Kommune zu überlassen, die das Abwasser dann gebührenpflichtig entsorgt. Das Abwasser des Schwimmbads ist dafür mithilfe einer handelsüblichen Pumpe der öffentlichen Kanalisation zuzuführen. Die Kosten für den Bezug dieses Frischwassers beinhaltet auch bereits die fälligen Abwassergebühren.
Eine Versickerung oder die direkte Einleitung des Schwimmbadwassers in ein Gewässer ist ohne wasserrechtliche Erlaubnis unzulässig.
Wir möchten Sie bitten, diese Bestimmungen beim Befüllen Ihres Schwimmbades/Pools zu beachten. Eine Gutschrift des Abwassers kann somit nicht mehr erfolgen.

Sperrung des Spielplatzes in Oberwittstadt (06. Mai 2021)

Aufgrund von Aufbauarbeiten der zukünftigen Seilbahn ist der Spielplatz in Oberwittstadt am Freitag, 7.5.2021 ab 16.00 Uhr und am Samstag, 8.5.2021 (ganztägig) gesperrt.
Sollte witterungsbedingt der Aufbau am Freitag, 7.5.2021 nicht stattfinden können, ist die Sperrung für Samstag aufgehoben. Die Hinweisschilder sind zu beachten.
gez. Erhard Walz, Ortvorsteher